Ausstellungs-Systeme

Die dreidimensionale Deckenstruktur stellt auf dem diesjährigen Messestand der EnBW auf der E-World in Essen das Highlight dar. Die Firma Display Müller aus Remshalden ist hier langjährig mit der Standgestaltung vertraut. Neben dem Standbau mit verglastem Doppelgeschoß aus dem 4D Trägerrost-System wurde erstmals auch die Deckenstruktur aus dem Bausystem M12 Plus gebaut. Die Herausforderung bestand in der 3-dimensionalen Struktur und in den teils sehr kleinen Anschlusswinkeln zwischen den Stäben. Außerdem mussten noch Füllungen in den entstandenen Dreiecken an die Rundrohre angebracht werden. Für die, gemeinsam mit Firma Display Müller, entwickelte Lösung, konnte seitens MERO der statische Nachweis erbracht werden. Beleuchtete Flächen, in diesem Falle durch Rückprojektion, wirken erfahrungsgemäß als Eyecatcher und wurden zu einem Highlight der EnBW-Präsentation auf der E-World.

 

Standentwurf: aPLEX GmbH, Berlin

displ mueller 5 

displ mueller 2

displ mueller 4

displ mueller 1